Kopfbäume in Hessisch Oldendorf


Februar 2018

Arbeitseinsatz in Weibeck

Am 10. und 17. wurden 3 Kopfweiden geschneitelt.

FOTOS: NABU/Dietmar Meier


März 2013

Arbeitseinsatz in Zersen

In einem kleinen Kerbtal wurden Kopfweiden geschneitelt.

FOTOS: NABU/Ferdinand Alms


Januar 2013

Arbeitseinsatz im Weseraltarm bei Weibeck

Bei heiterem Wetter und minus 5° haben am Samstagmorgen, 21. Januar, fünfzehn aktive Helferinnen und Helfern samt vier Kindern Kopfbäume geschneitelt. In drei Stunden, von 9 bis 12 Uhr, wurden zehn Kopfweiden gestutz und die abgeschnittenen Äste auf eine Haufen geschichtet.

Die Bäume torfen zunehmend aus und bilden interessante Höhlen. Das sind potentielle Brutplätze für Höhlenbrüter unter den Vögeln, aber auch mögliche Sommerquartiere für Fledermäuse.

FOTOS: NABU/Dietmar Meier

FOTOS: NABU/Ferdinand Alms

FOTOS: NABU/Dr. Martina Meeske

Nach getaner Arbeit schmeckt der Erbseneintopf besonders lecker und für Vegetarier gab es eine Gemüsesuppe!

FOTOS: NABU/Dr. Martina Meeske

FOTOS: NABU/Dietmar Meier

Beitrag erstellt: Hans Arend, Dr.Martina Meeske, Dietmar Meier (2013).