AG Schutzgebiete

Ansprechpartner

Dr. Ullrich Händchen

Aerzen

Tel.: 05154-2049

Mobil: 0162-9756773

E-Mail: dr.ullrich@haendchen-familie.de

           Foto: Nabu Dr. Ullrich Händchen

Auf der Steinbreite zwischen Reher und Grießem befindet sich eine seltene naturnahe kalk-mager Wiese in Hanglage (in Deutschland nur noch 0,2% des Grünlandes). 
Dort wachsen verschiedene Orchideen- und Enzianarten.
Auch Wildbienenarten fühlen sich dort und im nahegelegenen Steinbruch sehr wohl.
Seit Jahren pflegen Aktive der NABU Ortsgruppe Aerzen diese Fläche.
Es besteht ständig die Gefahr, dass die Wiese mit Büschen, besonders mit Schwarzdorn zuwächst. 

Dadurch bekommen auch die Orchideen und Enziane kein Licht mehr.
Sieben Aktive arbeiteten mehrere Stunden lang um Gras zu mähen und kleinere Büsche zu entfernen, damit es im nächsten Jahr wieder herrlich blüht und summt.


Grießem Pferdebrunnen

Foto: NABU Dr. Ullrich Händchen

Eine Fläche am Pferdebrunnen in Grießem entwickelten wir über Jahre zu einer Feuchtwiese mit Sumpfdotterblumen, Kopfweiden und Reisighecken. Die Einsätze waren 2019 und 2020.
Es wurden  Weiden gescheitelt, die Wiese gemäht und das Schnittgut abgetragen.