NABU Bad Münder e.V.

Aktiv für den Naturschutz seit 1982

 

Als "NABU Gruppe Sünteltal" im Februar 1982 gegründet und 2011 in "NABU Bad Münder" umbenannt.

 

Die Aktiven betreuen 15 vom Landkreis geförderte Pachtgebiete - und haben ca. 500 Mitglieder und Förderer.


Vorsitzender

Matthias Großmann

31848 Bad Münder OT Nienstedt


Festnetz       05042 / 989120 (nur Abends und Wochenende)
Mobiltelefon  0160 / 96724363

matthias_grossmann@t-online.de

ehemalige Vorsitzende

1982-1993  Wolfgang Günther

Vorstand

Stellvertretender Vorsitzender
Jens Becker
31848 Bad Münder / 0176 / 42040625
beckerjens@live.de

Kassiererin

Gabriele Schormann

 

31848 Bad Münder OT Klein Süntel / 05042 / 509482

g.schormann@t-online.de

          Schriftführerin
        Anne Zuzmann
        31848 Bad Münder / 05042 / 5560
        annezuzmann@gmx.de

Leserbrief

zum NDZ-Artikel "Kreuz für Kreuz stiller Protest" / Oktober 2019

Die Sache mit den grünen Kreuzen

Nun sind sie also auch in Bad Münder angekommen, die grünen Kreuze auf den Äckern.
Doch was sollen uns diese Kreuze sagen ?  Wen hat der Landwirt dort beerdigt ?  Die Artenvielfalt ?!  Auf einem Acker der seit über 40 Jahren intensiv genutzt, mit Glyphosat und Neonicotinoiden gespritzt und mit Gülle begossen wurde, lebt kein Regenwurm mehr, kein Insekt, kein Vogel findet dort Nahrung, keine Blume, kein Wildkraut hat dort eine Chance zu wachsen.

 

Die intensive Landwirtschaft der letzten 40 Jahre ist in einer Sackgasse, sie ist am Ende, auch dafür könnten die Kreuze stehen. Landwirte und Verbraucher müssen radikal umdenken und umsteuern, sonst stehen die Kreuze bald für weit Schlimmeres. Neue Ideen sind gefragt. Wer sagt denn, dass unsere Landwirte für den Weltmarkt produzieren müssen, während wir für den lokalen Markt Lebensmittel importieren ?

 

Das es auch anders geht, zeigt das Beispiel Brodowin, ein kleines Dorf in Brandenburg.
Hier produziert eine örtliche Genossenschaft extensiv und biologisch hochwertige Produkte für den regionalen Markt mit eigener Absatzorganisation. Vielleicht sollten unsere Landwirte aus Bad Münder und Umgebung mal einen Ausflug nach Brodowin machen und mit ihren dortigen Berufskollegen sprechen und überlegen, ob man so etwas nicht auch hier bei uns realisieren kann. Für den Anfang tut es vielleicht auch ein Blick ins Internet unter www.brodowin.de 

 

Wir brauchen neue Wege und neue Allianzen.
Wie wäre es mit einer Allianz aus Landwirten, Verbraucherschutzorganisationen und Naturschutzverbänden ?  Eine solche Allianz hätte eine unglaubliche Macht gegenüber Politik und Lebensmittelhandel. Bauernverband und Landvolk müssen raus aus ihrer ständigen Abwehrhaltung und Verweigerung, oder die Landwirte müssen raus aus dem Bauernverband. Es gibt auch heute schon Alternativen ! 

 

Matthias Großmann, NABU Bad Münder - im Namen des gesamten Vorstandes-


die aktuelle Informationsbroschüre des NABU Bad Münder

Download
zum Download für Sie!
2019_Infoflyer_NABU_Bad_Münder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

NAJU Bad Münder


Der aktuelle Rundbrief des NABU Bad Münder

Download
Seite 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
Seite 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Seite 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.5 KB
Download
Seite 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.3 KB

Download
Seite 5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.5 KB
Download
Seite 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.7 KB
Download
Seite 7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 477.4 KB
Download
Seite 8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.2 KB